Ein Besuch auf der CeBit (17.03.2007)

Die reinen Fakten:

6153 Aussteller aus 77 Länder wurden von 480000 Besuchern 6 Tage lang belagert. Die Messeleitung gibt an, dass erstmals seit dem Jahr 2001 wieder mehr Besucher erschienen sind, als dies im Vorjahr der Fall war. Da die Messe vor allem für Fachbesucher gedacht ist – sprich: Geschäftskontakte geknüpft und damit auch Investitionen getätigt werden sollen – war man besonders stolz, dass 14000 Fachbesucher mehr als im Vorjahr auf der Messe waren. Insg. also 379000.

Mehr Informationen (Statistiken, Werbung der Messe AG, usw.) finden sich im Abschlussbericht der CeBit.

Wie man allerdings in der Ausgabe 8 der c’t nachlesen kann, hat die Messe AG auch zu einem kleinen Trick gegriffen um die Besucherzahl zu erhöhen. So wurden wohl vor Messebeginn “mehrere 10000 Eintrittskarten für weniger als 1 EUR” abgegeben. Sicherlich legitim, aber ob diese Karten wohl mehr von Firmen, oder doch eher von Privatpersonen gekauft wurden?

Der subjektive Faktor:

Hinflug um 6:45 Uhr morgens von München nach Hannover. Im Klartext heisst das um 5:00 Uhr mit dem Taxi zur S-Bahn fahren und dann so klar bei Bewussstsein bleiben, dass man die Boarding Time um 6:15 Uhr nicht auf einem Stuhl neben der durchaus hübschen Stewardess am Gate verschläft… (zum Weiterlesen auf continue reading klicken)