Crystal Reports Ressourcen Seite – Formeln, Tips und Tricks

Ein Reporting Tool mit dem ich in den letzten drei Jahren viel zu arbeiten hatte, ist Crystal Reports von Business Objects/SAP. Obwohl meiner Meinung nach viele Aufgaben auch kostengünstiger mit dem Open Source Konkurrenten Jasper gelöst werden könnten, ist CR ein mächtiges Tool, welches richtig eingesetzt auch Fachabteilungen hilft, den Überblick zu behalten. Klassisch ist [...]

Wie es ist ein Fernstudent zu sein – Teil 1

Fernstudenten und -studentinnen sind seltsame Wesen. Sie sind in der Regel zwischen 20 und 45 Jahre alt, gehen einem Beruf – ja, auch Hausfrau/-mann ist ein Beruf – oder einem Staatsdienst ( ) nach und in ihrer knapp bemessenen Freizeit sitzen sie nicht etwa mit ihren Freunden beim Bier oder Fussballspiel, sondern mit leicht gekrümmten [...]

Ablauf einer Videoprüfung an der FernUniversität Hagen

Da ich im Laufe meines Fernstudium auch eine Videoprüfung mitgemacht habe und davor noch ein Stück mehr aufgeregt war als sonst, weil ich nicht wusste wie soetwas abläuft, scheint es mir ganz nützlich hier mal einen Erfahrungsbericht zu geben. Mögen meine Nachfolger/-innen also besser informiert sein Videoprüfungen sind grundsätzlich immer dann eine Alternative, wenn man [...]

Ein Besuch auf der CeBit (17.03.2007)

Die reinen Fakten:

6153 Aussteller aus 77 Länder wurden von 480000 Besuchern 6 Tage lang belagert. Die Messeleitung gibt an, dass erstmals seit dem Jahr 2001 wieder mehr Besucher erschienen sind, als dies im Vorjahr der Fall war. Da die Messe vor allem für Fachbesucher gedacht ist – sprich: Geschäftskontakte geknüpft und damit auch Investitionen getätigt werden sollen – war man besonders stolz, dass 14000 Fachbesucher mehr als im Vorjahr auf der Messe waren. Insg. also 379000.

Mehr Informationen (Statistiken, Werbung der Messe AG, usw.) finden sich im Abschlussbericht der CeBit.

Wie man allerdings in der Ausgabe 8 der c’t nachlesen kann, hat die Messe AG auch zu einem kleinen Trick gegriffen um die Besucherzahl zu erhöhen. So wurden wohl vor Messebeginn “mehrere 10000 Eintrittskarten für weniger als 1 EUR” abgegeben. Sicherlich legitim, aber ob diese Karten wohl mehr von Firmen, oder doch eher von Privatpersonen gekauft wurden?

Der subjektive Faktor:

Hinflug um 6:45 Uhr morgens von München nach Hannover. Im Klartext heisst das um 5:00 Uhr mit dem Taxi zur S-Bahn fahren und dann so klar bei Bewussstsein bleiben, dass man die Boarding Time um 6:15 Uhr nicht auf einem Stuhl neben der durchaus hübschen Stewardess am Gate verschläft… (zum Weiterlesen auf continue reading klicken)