SQL Server Management Studio – Wie Auto Recovery / Auto Save abschalten?

Das SQL Server Management Studio hat als Standard Auto Recovery / Auto Save eingeschaltet. Alle 5 Minuten wird ein Backup aller geöffneter SQL Skripte durchgeführt. Was eigentlich ein recht nützliches Feature von Microsoft darstellt, kann auf manchen Rechnern Probleme bereiten. So auch auf meinem. Während das Management Studio seine Sicherung ausführt und “Saving Auto Recovery Information“ anzeigt, ist keine weitere Aktion mit dem SSMS möglich. Manchmal muss ich minutenlang warten, bevor ich weiterarbeiten kann.
Unglücklicherweise gibt es keine Option / Einstellung mit der im Management Studio das Auto Recovery abgeschaltet werden kann.

Wie kann Auto Recovery / Auto Save im SQL Server Management Studio abgeschaltet werden?

Suche nach regedit.exe und führe den Registry Editor aus. Dann muss nach folgendem Eintrag in der Windows Registry werden:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Microsoft SQL Server\100\Tools\Shell\General\AutoRecover

Hier finden sich drei Registry Keys:

  • (Standard)
  • AutoRecover Always Enabled
  • AutoRecover Enabled

Standard ist für uns nicht interessant. AutoRecover Always Enabled sollte bereits auf 0 gesetzt sein. AutoRecover Enabled wird allerdings den Eintrag 1 enthalten. Mit einem Doppelklick auf den Text AutoRevocer Enabled sollte sich ein kleines Fenster zur Bearbeitung des REG_DWORD Eintrages öffnet. Hier einfach 0 eintragen und danach Fenster und den Registry Editor schließen. Danach das SSMS neu starten und Auto Save sollte ausgeschaltet sein.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>